Tanzabend der Volkstanzfreunde begeistert

Am Samstag den 17. Juni 2017 fand in der Volksfesthalle Wolnzach wieder der Tanzabend der Volkstanzfreunde Wolnzach statt.
Die Halle war wieder besonders schön mit Birken geschmückt.

Es fanden viele Tänzer und Tänzerinnen sowie Volksmusikbegeisterte ihren Weg in die Volksfesthalle. Dort schwangen sie das Tanzbein.

Die Wolnzacher Tanzlmusi spielte auf und erfreute die TänzerInnen.

Das Tanzen machte allen großen Spaß, denn die Tanzfläche mit knapp 300 Quadratmetern sucht seines gleichen.

Viele stärkten sich abschließend noch mit Kaffee und gespendeten Kuchen bevor sie die Heimreise antraten.

Schön war's und alle freuen sich auf das nächste Jahr.

Tanzboden 01
Tanzboden 02
Tanzboden 03
Tanzboden 04
Tanzboden 05
Tanzboden 06
Tanzboden 07
Tanzboden 08

Brauchtum, der begeistert

Zum ersten Mal veranstaltete das S'Theaterbrettl e.V. Wolnzach am 16.06.2017 einen Bayrischen Abend.
Unter dem Motto

"Bayrisch gsunga, gespuit und gredt"

erlebten 300 Besucher ein buntes musikalisches Programm.
Es sangen der Rebl-Dreigesang, mit zwei ehemaligen und einer angeheirateten Rebldame,
die Hellerbrandkinder, der Männerchor des Liederkranzes, die Schwarzhubermusi mit Verstärkung und Valentin Rebl mit der Diadonischen.
Kilian Stadi und Sepp Öttl gaben außerdem Polt-Ansichten zum Besten. Vroni Hellerbrand krönte den Abend mit dem Königsjodler von Fredl Fesl.

Es war ein schöner Abend und sicherlich nicht der letzte dieser Art. Zum Abschluss sangen die Besucher mit den Musikanten "Kimmt sche hoamli die Nacht". 

Hellerbrands
Hellerbrands 02
Männerchor des Liederkranz
Big Band
Kilian
Valentin
Damenchor
Sepp
Schwarzhubers

Tanzabend der Volkstanzfreunde begeistert

Am Samstag den 18. Juni 2016 fand in der Volksfesthalle Wolnzach wieder der Tanzabend der Volkstanzfreunde Wolnzach statt.
Die Halle war wieder besonders schön mit Birken geschmückt.
Als Tanzzeichen konnten sich die Gäste über kleine Fläschchen mit Hopfenpellets freuen

- passend zum Jubiläum des Reinheitsgebotes. 

Es fanden 320 Tänzer und Tänzerinnen sowie Volksmusikbegeisterte ihren Weg in die Volksfesthalle. Dort schwangen sie das Tanzbein.

Die Ochsentreiber aus Neustadt spielten auf und Tanzleiter Ralf Waibel leitete die Tänzer zum 25. und letzten Mal an.

Das Tanzen machte allen großen Spaß, denn die Tanzfläche mit knapp 300 Quadratmetern sucht seines gleichen.

Bis Mitternacht wurde getanzt und abschließend verabschiedeten die Volkstanzfreunde Tanzleiter Ralf Waibel.
Jutta Winter und Hans Schwarzhuber sagten Vergelt's Gott und überreichten ihm ein Holzschild mit der Aufschrift "Ich bin der Ralf und da bin ich daheim" .
Viele stärkten sich abschließend noch mit Kaffee und gespendeten Kuchen bevor sie die Heimreise antraten.

Schön war's und alle freuen sich auf das nächste Jahr, dann wieder mit der Wolnzacher Tanzlmusi.

 

Johanna und Hans-Jürgen
Tanzboden01
Tanzboden02
Tanzboden03
Tanzboden04
Ochsentreiber
Ausschank

Die Volkstanzfreunde Wolnzach laden ein:

VolkstanzPlakat2016 200

 

 

VT Plakat 2014 400